Kontakt
SAL-Haustechnik GmbH
Levelingstraße 8
81673 München
Homepage:www.sal-haustechnik.com
Telefon:+49 89 653 955
Fax:+49 89 651 139 03

Eigentumswohnung für Familien

Virtuelle Tour: JUNG eNet Smart Home für Familien

Schalten oder dimmen. Jalousie oder Heizung steuern – und das von zu Hause aus oder unterwegs. JUNG eNet SMART HOME ist die ideale Lösung für mehr Komfort und Sicherheit im Eigenheim, in kleineren Büros, Kanzleien & Co. Nicht nur in Neubauten, sondern ganz besonders auch bei der Modernisierung.

JUNG Virtual Solutions

Virtuelle Tour

Starten Sie die virtuelle Tour durch die 3-Raum-Wohnung und überzeugen sich selbst davon, wie JUNG durch intelligente Lösungen den Wünschen und Bedürfnissen der Bewohner begegnet.

Hell, offen und klar stellt sich das neue Zuhause einer modernen Klein­familie dar. Ein eingeschobener Sanitärkern gliedert den Grundriss der Eigentumswohnung in zwei Bereiche – einen zurückgezogenen, privaten Trakt mit zwei Schlafzimmern und ein großes, einladendes Wohn- und Esszimmer mit offener Küche. Hinter den holzvertäfelten Fronten des Sanitärtrakts verstecken sich Gäste-WC und Masterbad. Die Schlafzim­mer wiederum werden über einen schmalen Flur erschlossen, der sich in der Tiefe zur coolen Ankleide mit edlen Glasfronten verwandelt. Herzstück der Wohnung und Lebensmittelpunkt der Familie ist allerdings der große Wohnraum samt der anschließenden Terrasse.

JUNG Virtual Solutions 360° Erlebnis starten

Am freistehenden Küchenblock werden Hausaufgaben gemacht; der Esstisch kann auch als Homeoffice dienen; und die Sofalandschaft wird am Abend zur gemeinsamen Wellnesszone. Designerleuchten und -Möbel runden den gelungenen und hochwertigen Innenausbau ab. So funktioniert junges, zeitgemäßes Wohnen!

Vielfalt mit eNet SMART HOME

Die eNet Wandsender F 50 mit homogener Oberfläche überzeugen in ihrer Gesamtoptik. Alle 1-, 2-, 3- oder 4-fach eNet Wandsender verfügen über schlanke Tastflächen, die trotz unterschiedlicher Anzahl immer symmetrisch angeordnet sind. Der Wandsender besteht aus einem eNet Funk-Wandsender-Modul und dem dazugehörigen Tastensatz. Mittig liegt das Beschriftungsfeld. Alternativ kann eine Abdeckung in Tastenfarbe verwendet werden. Dieses eignet sich für die Beschriftung mit dem JUNG Graphic-Tool, das online kostenlos zur Verfügung steht. Mit dem Graphic-Tool einfach die Beschriftung einschließlich Symbole erstellen, online abspeichern und bei der Bestellung werden Abdeckung oder der Tastensatz beschriftet.

Bei den eNet Wandsender F 50 bilden die gegenüberliegenden Tasten eine Wippe, so wird auf der linken Seite das Licht eingeschaltet oder heller gedimmt bzw. die Jalousie heraufgefahren. Entsprechend fährt die rechte Seite die Jalousie herunter bzw. dimmt das Licht herab oder schaltet es aus. Durch die Parametrierung kann jedoch die Wippenfunktion aufgehoben werden und mit den einzelnen Tasten z. B. Szenen aufgerufen werden. Bei einer Szene werden mehrere Verbraucher gleichzeitig angesprochen. So kann die Szene „Abwesend“ z. B. alle Jalousien in die untere Endlage fahren und die komplette Beleuchtung in der Wohnung ausschalten.

Ein endscheidender Vorteil bei der Verwendung von eNet Funk-Wandsender-Modulen ist, dass keine Installationsdosen nötig sind. Die Bodenplatten der Module können mit dem mitgelieferten Klebepad auf dem Untergrund befestigt werden. So kann bis ganz zuletzt der Türschlag geändert werden. Selbstverständlich verfügen die Bodenplatten auch über die bekannten Schlüssellochaussparungen um gegebenenfalls auch auf einer vorhandenen Dose geschraubt werden zu können.

Bei der Anordnung der Funktionen auf dem eNet Funk-Wandsender-Modul wurde ein einheitliches Bild verfolgt. So wird mit der oberen Wippe immer die Hauptbeleuchtung im Raum bedient, die unteren beiden Tasten dienen zum Aufruf einer Szene. So könnte unten rechts immer z. B. „Aus“ und unten Links eine „benutzerdefinierte Szene“ abgespeichert werden. Sind Jalousien im Raum vorhanden, werden diese auf der vorletzten Wippe angeordnet.


Wohnzimmer

JUNG Virtual Solutions Wohnzimmer

Da das eNet Wandsender-Modul 4fach mit dem Tastensatz keine Installationsdose benötigt, sondern mit dem beigefügten Klebepad geklebt werden kann, lässt es sich problemlos auf Möbel oder Einrich­tungs­gegenstände anbringen. So können vom Sofa aus ganz bequem die Deckenleuchte und angrenzenden Jalousien bedient werden.

Im Fenster wird ein eNet Funk-Sonnensensor Solar angebracht. Eine Sonnenschutzfunktion fährt die Jalousie herunter und schützt den Raum vor Hitze. Welche Jalousien vom eNet Funk-Sonnensensor Solar verfahren werden hängt von der Parametrierung ab.So kann z. B. auch die Jalousie im angrenzenden Kinderzimmer verfahren werden.

Spiegelbildlich zur Installation an der anderen Küchenseite, sind auch hier eine große Anzahl von Verbrauchern zu bedienen. Dazu wird wieder ein Rahmen 2fach mit zwei Stück Wandsender-Modul 4fach und Tastensatz verwendet. Das verwendete Material ist Messing Classic und es passt farblich zum Holzdekor. Die Messingoberfläche ist blank gebürstet und mit einem Korrosionsschutz versehen.


Terrasse

JUNG Virtual Solutions Wohnzimmer

Im Außenbereich sind SCHUKO® Steckdosen mit Klappdeckel. Mit einem Dichtungsflansch erhalten sie die Schutzart IP44 und sind vor Spritzwas­ser geschützt. Im Programm LS 990 lassen sich neben dem Echtmetall Aluminium noch weiter verschiedene Echtmetalle und auch andere

Farben in Schutzart IP44 installieren. Den geltenden Vorschriften entsprechend kennzeichnet eine kleine Fahne am unteren Rahmenrand den Spritzwasserschutz.


Küche

JUNG Virtual Solutions Küche

Um auch im Arbeitsbereich der Kochinsel die Beleuchtung zu bedienen, wird hier ein eNet Funk-Wandsender-Modul 4fach mit dem Tastensatz neben zwei SCHUKO® Steckdosen installiert. Das Schalterprogramm LS ZERO erlaubt die flächenbündige Montage in z. B. Küchenmöbeln, dazu wird einfach vom Küchenbauer eine entsprechende Aussparung vorgesehen.

Um flexibel alle Verbraucher laden zu können, werden je eine SCHUKO® Steckdose mit USB-Ladegerät Typ A und eine SCHUKO® Steckdose mit USB-Ladegerät Typ C vorgesehen. Beide Steckdosen verfügen über

eine integrierte Ladeelektronik und lassen das Laden von USB-Geräten zu, während z. B. ein elektrisches Küchengerät benutzt wird. Die JUNG Quick-Charge-Funktion passt die Ladespannung dem Verbraucher an.

Die SCHUKO® Steckdosen werden mit Klappdeckel installiert. So sind sie vor Verunreinigung im Arbeitsbereich geschützt. Der Klappdeckel ist mit einer kleinen Rückstellfeder bestückt, sodass er selbständig schließt. Diese SCHUKO® Steckdosen mit Klappdeckel und viele weitere Artikel erhalten bei Verwendung des Dichtungsflansches die Schutzart IP44.


Essplatz

JUNG Virtual Solutions Essplatz

Im Fenster wird ein eNet Funk-Sonnensensor Solar angebracht. Je nach Parametrierung wird der eingestellte Sonnenschutz nur im Essbereich, an einzelnen Fenstern oder in der ganzen Wohnung ausgeführt. Eine Sonnenschutzfunktion fährt die Jalousie herunter und schützt den Raum vor Hitze.

Mit dem Wandsender-Modul 4fach mit dem Tastensatz können die angrenzenden Jalousien bedient werden. Unabhängig davon, ob diese auf der gleichen Wand sind oder unterschiedliche Laufzeiten haben. Die Bedienung der Beleuchtung ist ebenfalls vorgesehen.

Mit dem smarten Heizkörper Thermostat von tado° kann die gewünschte Wohlfühltemperatur bedient werden. Egal ob Wandheizkörper oder Fußbodenheizung. Mit einer Geofencing-Funktion kann auf Wunsch bereits beim Annähern an das Zuhause die Wohlfühltemperatur automatisch angepasst werden.


Flur 1/ Eingangsbereich

JUNG Virtual Solutions Essplatz

Mit der Video-Innenstation und dem Videomodul lässt sich leicht erken­nen, wer zu Besuch kommt. Das erhöht die Sicherheit und sorgt für Komfort. Über das Tastenmodul Standard oder das Tastenmodul Universal lassen sich unterschiedliche Funktionen bedienen. Neben Türruf annehmen, Türöffner betätigen oder die Klingel abschalten sind noch weitere Funktionen möglich.

Sowohl die Video-Innenstation als auch das eNet Funk-Wandsender-Modul mit dem Tastensatz werden im gleichen Design F 50 ausgeführt. Beim eNet Funk-Wandsender-Modul 4fach mit Tastensatz werden die Bedienung der Deckenleuchte, der indirekte LED in der Nische im

Schrank, der Jalousie in der Diele und zwei Szenen parametriert. Einfache Symbole garantieren eine intuitive Bedienung.

An dieser zentralen Stelle ist die Bedienung von vielen unterschiedlichen Verbraucher vorgesehen. Hierzu werden zwei eNet Funk-Wandsender-Modul 4fach mit dem Tastensatz in einem gemeinsamen Rahmen 2fach installiert. Einzigartig bei diesem Design ist, das zwischen den Modulen kein optischer Trennsteg vorhanden ist. Die beiden eNet Funk-Wandsen­der-Module 4fach mit Tastensatz sehen aus wie eine einheitliche Oberfläche.


Gästebad

JUNG Virtual Solutions Essplatz

Im Gästebad schaltet sich das Licht automatisch ein und aus. Der eNet Deckenwächter erkennt abhängig von der Wärmebewegung und der Umgebungshelligkeit den Zutritt und schaltet die Beleuchtung ein. Der eNet Deckenwächter hat eine feine Auflösung und erkennt auch kleinste

Bewegungen im Erfassungsbereich. Registriert er keine Bewegungen mehr, schaltet er nach der eingestellten Nachlaufzeit das Licht wieder aus. Das erhöht den Komfort und spart Energie, da er die Beleuchtung bedarfsgerecht schaltet.


Flur 2 / Ankleide

JUNG Virtual Solutions Essplatz

Für die Bedienung der Funktionen auf dem Flur befindet sich hier links und rechts ein Wandsender-Modul 2fach.


Schlafzimmer

JUNG Virtual Solutions Schlafzimmer

Mit dem smarten Heizkörper Thermostat von tado° kann die gewünschte Wohlfühltemperatur eingestellt werden. Je nach Vorlieben wird der Raum angenehm warm aufgeheizt oder angenehm kühl gehalten.

Mit dem eNet Funk-Wandsender-Modul 4fach an der Tür und dem Tastensatz wird die Beleuchtung im Schlafzimmer auf ein angenehmes Maß gedimmt oder die indirekte LED-Beleuchtung am Bett eingeschaltet.

Da beide Jalousien in gleicher Richtung ausgerichtet sind und die gleiche Fenstergröße haben, wird am eNet Funk-Wandsender-Modul auf eine getrennte Bedienung verzichtet. Über die eNet Smart Home App können jedoch beide Jalousien getrennt voneinander verfahren werden.Mit den Szenentasten kann z. B. eine Szene „TV“ aufgerufen werden und

die beiden Jalousien fahren zu 70 Prozent herab, die Beleuchtung wird stimmungsvoll gedimmt und die LED am Bett schaltet ein.

Pro Bettseite sind eNet Funk-Wandsender-Modul 4fach und Tastensatz in Kombination mit einer Schuko installiert. Die Parametrierung des eNet Funk-Wandsender entspricht dem eNet Funk-Wandsender an der Zimmertür. Um flexibel alle Verbraucher laden zu können, werden auf der einen Bettseite eine SCHUKO® Steckdose mit USB-Ladegerät Typ A und auf der anderen Seite eine SCHUKO® Steckdose mit USB-Ladegerät Typ C vorgesehen. Die JUNG Quick-Charge-Funktion passt die Ladespannung dem Verbraucher an und lädt mit optimaler Leistung. So laden die Geräte auch bei einer kurzen Nacht schnell wieder auf.


Kinderzimmer

JUNG Virtual Solutions Schlafzimmer

Mit dem smarten Heizkörper Thermostat von tado° kann die gewünschte Wohlfühltemperatur konstant gehalten werden – auf Wunsch auch unabhängig von Zeitprogrammen.

Durch einfache verständliche Symbole in der Beschriftung lassen sich das Wandsender-Modul 4fach mit dem Tastensatz auch von Kindern bedienen.

Die SCHUKO® Steckdose mit integriertem LED-Orientierungslicht und erhöhtem Berührungsschutz kann als Reinigungssteckdose genutzt werden. Der Helligkeitssensor schaltet das LED-Orientierungslicht bei Dämmerung ein, sodass auch in fensterlosen Räumen eine Orientierung bei Dunkelheit möglich ist. Im Kinderzimmer und in der ganzen Wohnung sind alle SCHUKO® Steckdosen mit „Safety Plus“ ausgestattet. Der integrierte Shutter bietet einen erhöhten Berührungsschutz.


Masterbad

JUNG Virtual Solutions Bad

Mit dem smarten Heizkörper Thermostat von tado° kann die gewünschte Wohlfühltemperatur eingestellt werden. Egal ob Wandheizkörper oder Fußbodenheizung.

Das eNet Wandsender-Modul 2fach mit dem Tastensatz kann mit der Beleuchtung auch gleichzeitig einen Lüfter einschalten. Wird die Beleuchtung wieder ausgeschaltet, läuft der Lüfter noch eine eingestellte Zeit nach und schaltet dann selbsttätig ab.

Werden nachträglich z. B. farbige LEDs installiert, kann ein weiteres eNet Wandsender-Modul einfach auf die Wand geklebt werden. Durch farbige bedruckte Symbole (z. B. rot, grün oder blau) können die einzelnen Stimmungen direkt aufgerufen werden. Für die Beschriftung bietet das JUNG Graphic-Tool umfangreiche Vorlagen.

Für Musik sorgt das Smart Radio DAB+: Es empfängt sowohl UKW- als auch DAB+-Sender. Zudem kann die Lieblingsmusik mit Bluetooth zum

Radio übertragen werden. Beim Lautsprechermodul wird die große Klangdynamik mit einer Bassreflexröhre optimiert. Bei ungünstigen Empfangseigenschaften kann auf der Rückseite eine Wurfantenne angeschlossen werden. Wenn gewünscht kann das Radio über einen Nebenstelleneingang parallel mit der Beleuchtung eingeschaltet werden. Bei größeren Räumen können bis zu zwei Lautsprecher als Stereo-Paar angeschlossen werden, auch entfernt vom Radio.

Die SCHUKO® Steckdose mit USB-Ladegerät verfügt über eine integrierte Ladeelektronik. Über die Anschlüsse USB-A oder USB-C können die gängigen Geräte auch problemlos während des Gebrauches der SCHUKO® Steckdose als 3-in-1-Lösung aufgeladen werden. So kann z. B. das Smartphone beim Duschen geladen werden, während es die Lieblingsmusik zum Smart Radio DAB+ Bluetooth überträgt.


Allgemein

Die Schlafräume und die Wege zu den Aufenthaltsräumen werden mit Rauchwarnmeldern überwacht. Der Einsatz von Rauchwarnmeldern auch im Wohnzimmer oder anderen Aufenthaltsräumen ist nicht verpflichtend, wird aber durch die Häufung von elektrischen Geräten und ggf. den Gebrauch von Kerzen empfohlen.

Bei den SCHUKO® Steckdosen sollte der Einsatz mit „Safety Plus“ obligatorisch sein.

Bei dieser Installationsart wurden Aktoren in der Bauart REG-Gehäuse zur Montage auf einer Hutschiene verwendet. Hierzu wurden alle Leitungen der Verbraucher wie Leuchten und Jalousie zur Untervertei­lung gezogen. So ist z. B. bei Wartungs- oder Prüfarbeiten die gesamte Installation an einer zentralen Stelle verbaut.

Mehrkanalige Aktoren z. B. eNet Funk Dimmaktoren 4fach und eNet Schalt-/Tastaktor 8fach/Jalousieaktor 4fach überzeugen durch ihre kompakte Bauform. Um noch flexibler bei der Installation zu sein, kann auch z. B. die eNet Funk-Steuereinheit DALI oder die eNet Funk-Steuereinheit 1-10V in einem Einbauadapter Mini-Gehäuse an beliebiger Stelle verbaut werden. Für die Verbindung der eNet Funk-Wandsender-Module und dem eNet Deckenwächter

ist keine Verkabelung erforderlich, da sie ausschließlich über Funk kommunizieren. Diese Installationsart macht die Verwendung von Verbindungs- bzw. Abzweigdosen im Raum überflüssig.

Durch die Systemstruktur sind eNet Sender und eNet Empfänger direkt miteinander verbunden. Sollte ein eNet Server einmal nicht zu erreichen sein, können trotzdem die eNet Funk-Telegramme ausgetauscht werden. Lediglich übergeordnete Funktionen wie Zeiten, Szenen usw. sind in dem Augenblick offline.

Bei eingeschränkten Empfangseigenschaften können eine zusätzliche eNet Antenne oder WLAN-Antenne verwendet werden.

Über die App JUNG eNet SMART HOME können mit mobilen Endgeräten unterschiedliche Einstellungen in der graphischen Oberfläche bedient und verändert werden. Höchste Sicherheit wird beim Fernzugriff durch einem Serverstandort in Deutschland und bei der Kommunikation in eNet durch vollverschlüsselte Telegramme garantiert. Das eNet SMART HOME ist durch Updates jederzeit an neue Komponenten anpassbar und wächst so mit. Natürlich können auch die Sprachassistenten Google Assistant und Amazon Alexa verwendet werden.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG